Hilft die Kürzung der Stellen für Postdocs der Wissenschaft?

0

At a time when PhDs end up doing routine laboratory work as postdocs because of the dearth of permanent jobs, reduced funding is making things worse. Earlier, postdocs used to last a year or two, but now, scientists toil away for up to 10 years!

Kendall Powell in einem Artikel on Nature mentions the term “permadoc,” which signifies the multiple postdoc terms that scientists end up with. In fact, a very small percentage of scientists end up being postdocs for life. Various solutions have been proposed to deal with this problem. One of them is limiting postdoc terms to put an end to the agony of scientists working with an uncertain future given that they’re working on short-term contracts.

Ein Beispiel hierfür ist das französische Gesetz, mit dem die französische öffentlich employers to offer stable employment to workers after 6 years of short-term contracts, through the opening of a new route of recruitment. The havoc created by the law is worth discussing in a separate article. I intend to discuss another important point here – that of the core Forschung being affected in the entire deal.

The example of Cyril Catelain mentioned by Elisabeth Pain in a Science Careers article gives a detailed account of the agony that researchers go through. It took Cyril 5 years of testing to identify Zellen die sich unter den richtigen Bedingungen zu gesunden Herzzellen entwickeln würden, wenn sie in ein Mäuseherz injiziert werden. Nachdem er weitere zwei Jahre damit verbracht hatte, die Technik zu entwickeln und zu validieren und ein Patent anzumelden, beschäftigte er sich intensiv mit seiner Projekt als ihm klar wurde, dass die Zeit seiner Postdoc-Zeit abgelaufen war!

Der Kampf, den Cyril bei der Entscheidung über seinen nächsten Karriereschritt führen musste, ist wiederum das Thema Materie einer separaten Diskussion. Ein kritischer Aspekt, über den gründlich nachgedacht werden muss, ist die Frage, was mit der Forschung geschieht, an der Cyril gearbeitet hat. Welche Auswirkungen hat Cyrils Ausstieg zu einem so kritischen Zeitpunkt auf die Forschung, an der er 6 Jahre lang so mühsam gearbeitet hat? Wie einfach ist es einen Experten finden, der die Forschung fortsetzt wo Cyril aufgehört hat? Kann jemand anderes sehr leicht der Experte für die Forschung werden, an der Cyril gearbeitet hat?

Postdoc-Stellung

Während zahlreiche Maßnahmen ergriffen werden, um das immer größer werdende Problem des Postdoc-Staus zu lösen, muss die Aufmerksamkeit auf ein anderes zentrales Problem gelenkt werden - wie wird die Forschung in dem ganzen Geschäft beeinträchtigt? Mehrere Tausend Forscher sind gezwungen, ihre erste Liebe - die Forschung - aufzugeben, um ein einfaches Bedürfnis zu befriedigen: ihre Rechnungen bezahlen und für ihre Familie sorgen zu können. Diese und viele andere Faktoren lassen die Forschung weltweit weiter ausbluten.

I would like to invite comments from Postdocs & PhDs on how research is getting affected because of researchers leaving their domains at critical stages. Please share real-life examples to help us in highlighting this problem. Also, what other viable solutions are possible other than limiting postdoc terms? I’d love it if someone could conduct a statistical Analyse on the adverse effect of researchers leaving their research at a critical stage. Using some reliable data might add a lot of credence to this point and help the scientific avoid a humongous loss.


Kolabtree hilft Unternehmen weltweit dabei, Experten auf Abruf zu engagieren. Unsere Freiberufler haben Unternehmen geholfen, Forschungsergebnisse zu veröffentlichen Papiereentwickeln. ProdukteDaten analysieren und vieles mehr. Es dauert nur eine Minute, um uns mitzuteilen, was Sie brauchen, und kostenlose Angebote von Experten zu erhalten.


Teilen.

Über den Autor

Minhaj leitet den Betrieb bei Kolabtree

Eine Antwort hinterlassen