5 Fähigkeiten, auf die man achten sollte, wenn man einen freiberuflichen Wissenschaftsautor einstellt

0

Deon Visser, freiberuflicher Wissenschaftskommunikator bei Kolabtree, beschreibt die fünf wichtigsten Fähigkeiten, auf die man bei der Einstellung von Mitarbeitern achten sollte freiberuflicher Wissenschaftsautor

Despite the advances in audio-visual communication scientific results still are transferred by the written word. Whether this remains the status quo is unimportant because language is the alpha and omega for science. Antoine Laurent Lavoisier wrote in 1789, “It is impossible to dissociate language from science or science from language, because every natural science always involves three things: the sequence of phenomena on which the science is based; the abstract concepts which call these phenomena to mind; and the words in which the concepts are expressed. To call forth a concept a word is needed; to portray a phenomenon, a concept is needed. All three mirror one and the same reality.” [1]

Businesses and organizations of all sizes make use of science writers to help communicate research or technical data in a clear, authoritative and reliable manner. The digital age which took away so many jobs from journalists on one hand, opened a far wider landscape for Wissenschaftskommunikation on the other. Science writers populate a new ecosystem ranging from websites, online science journals, blogs and e-pubs to large international pharma and bio-tech companies. They offer skills ranging from writing technically sound press releases and blogs, to Zuschussanträge schreibentun. Verfassen von Vorschriften für die FDA or EU MDR approval of medical devices and assisting with required documentation in clinical trial protocols and applications for approval to the FDA. Mixed amongst all these, are communication of research results in scientific journals, preparation of scientific content for product launches and writing about public health programs.

Es gibt viele Gründe für die Beauftragung eines freiberuflicher Wissenschaftsautor, the main one being that you want your technical information to shine through the digital clutter delivered by fake news outlets and other organizations. It is no secret that the internet of things has wiped out the line between independent journalism, public communication, public relations and of course, private interest. One only has to look at how information on the covid-19 vaccines has to fight to stand out from the crowd of misinformation presented by anti-vaccers to get the point. In fact, it is incredible that there is such a mistrust in science by the general public. This is an important fact for companies of any size to keep in mind.

Es gibt auch noch andere Gründe. Das Verfassen komplexer Informationen kann extrem zeitaufwändig sein; Unternehmen können sich bei der Erstellung von Unterlagen, die die Wissenschaft klar vermitteln, externe Hilfe suchen. Auch wenn Experten den Unternehmen helfen können, Zeit und Energie zu sparen, ist die Zusammenarbeit mit freiberuflichen Autoren kostengünstiger als mit fest angestellten Mitarbeitern. Ein zuverlässiger Experte wird immer bereit sein, eine langfristige Beziehung zu einem Unternehmen aufzubauen, um bei Bedarf sein Fachwissen zur Verfügung zu stellen.

Nun, da wir festgestellt haben, dass exzellente Kommunikation für jedes Unternehmen oder jede Organisation wichtig ist und es von größter Wichtigkeit ist, in all dem Trubel und der Verwirrung den richtigen Kommunikator zu finden, worauf sollten Sie achten, wenn Sie einen wissenschaftlichen Autor einstellen?

Fähigkeiten, auf die man achten sollte, wenn man einen freiberuflichen Wissenschaftsautor einstellt

1. Qualifikationen

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von freiberufliche WissenschaftsautorenJournalisten, die sich für die Wissenschaft interessieren, und Wissenschaftler, die an der Vermittlung von Wissenschaft interessiert sind. Journalisten sind oft excel Sie sind in der Lage, exzellente, fehlerfreie Arbeiten zu verfassen, haben aber möglicherweise Probleme mit dem Inhalt oder sehr technischen Forschungsdokumenten. Auf der anderen Seite haben Autoren mit wissenschaftlichem Hintergrund möglicherweise Schwierigkeiten mit dem Schreibprozess selbst, mit Grammatik, Zeichensetzung, Lesefluss und dem Verständnis der Zielgruppe.

Natürlich sollten Sie sich die Qualifikationen der Person ansehen, die Sie einstellen möchten. Viele Journalisten arbeiten heutzutage als Freiberufler (wir wissen alle, warum), und viele von ihnen sind hervorragend in der Wissenschaftskommunikation. Eine Mindestanforderung wäre jedoch ein abgeschlossenes Journalismusstudium und ein einschlägiges Portfolio, das die Erfahrung in der Vermittlung hochtechnischer Informationen in leicht verständlicher Form belegt. Einige der besten Arbeiten, die ich im Laufe der Jahre zu bewerten hatte, stammten von unerfahrenen Autoren; achten Sie also nicht nur auf die Erfahrung. Man kann jüngeren Autoren, die noch dabei sind, ihr Portfolio aufzubauen, immer eine Schreibaufgabe vorlegen, bevor man sie einstellt.

A PhD and a good publishing record is a must if the applicant comes from a science background, but that alone should not be the only basis of an appointment. Unfortunately, many scientists think they have a grasp of the written word and most of us believe that our writings are clearly communicated when it’s not. All writers, whether they are creative writers or non-fiction writers, struggle to see what exactly in their writing make readers stumble. There is a gap between the author’s intended message and the reader’s ability to grasp it. Good writers are able to bridge that gap, bad writers not. Fortunately, there are ways to find the good ones. Perhaps the candidate has an additional degree or even a diploma in journalism, copywriting or creative writing, or maybe he or she has a science blog where they honed their skills over the years.

Es ist immer gut, die Aussichten zu prüfen. Viele freiberufliche Wissenschaftsautoren sind noch in Forschungsinstituten oder Hochschulen tätig, und ihre Veröffentlichungen lassen sich auf Websites wie Scopus (https://www.scopus.com/freelookup/form/author.uri) oder durch Verfolgung ihrer Orcid-IDs (https://info.orcid.org/what-is-orcid/) oder sogar auf ihren Profilseiten, die von den meisten Websites der Institutionen angezeigt werden.

2.  die Fähigkeit, komplizierte Daten zu vermitteln und ihr Publikum zu erreichen

Nun, da Sie die Spreu vom Weizen getrennt haben und nur noch wenige Kandidaten übrig sind, ist es an der Zeit zu prüfen, wie sie komplexe wissenschaftliche Informationen, Theorien und Praktiken vermitteln und ob sie über gute schriftliche Fähigkeiten verfügen. Die einzige Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, einige ihrer Arbeiten auf einem Gebiet zu lesen, mit dem sowohl Sie als auch sie nicht sehr vertraut sind. Sind sie in der Lage, wissenschaftliche Themen so prägnant zu formulieren, dass sie auch von Lesern, die keine Experten sind, leicht verstanden werden können, insbesondere in Werken, die sich an die breite Öffentlichkeit richten?

Wie alle Autoren müssen auch Wissenschaftsautoren in der Lage sein, für das jeweilige Publikum zu schreiben. Manche können hervorragende wissenschaftliche Artikel schreiben, scheitern aber kläglich, wenn sie unzusammenhängende populärwissenschaftliche Artikel verfassen, die niemand lesen will. Ob Sie es glauben oder nicht, aber die Leser haben Rechte; das Recht auf korrekte, interessante, prägnante, organisierte und flüssige Texte.. Wissenschaftsautoren, die dies verstehen, wissen auch, dass dieir Leser stolpert gedanklich über Akronyme, verliert sich in einem Labyrinth aus zusammenhanglosem Geschwafel, bleibt an langen Absätzen und Sätzen hängen, aus denen er sich erst nach zwei oder drei aufeinanderfolgenden Lesungen befreien kann.

LESEN ALSO  13 bewährte Methoden zur Verkürzung der Markteinführungszeit von Medizinprodukten (Spickzettel)

3. Können sie sich an den gewünschten Stil und die gewünschte Stimme anpassen?

While the number one rule in nonfiction writing is honesty and accuracy, and it should always remain so, there is a definite place for style and voice. A fiction writer may deliberately use style to help convey meaning. For example, one wouldn’t use a formal writing style to narrate an outrageously comic scene unless it is done to achieve some form of satirical effect. Similarly, good science writers would not use highly formal writing styles when writing blogs or popular science articles, or oppositely, use comedy in a technical paper. Just like great singers have a large range of notes which they use to impress audiences, truly great science writers will have portfolios showcasing their array of different skills, from highly technical articles to more informal styled popular science articles. The ability to adapt to the tone and voice of a specific task and environment is a great skill and easy to detect in writing examples. If a prospect only presents scientific articles from peer-reviewed studies, ask for informal articles if your job requires a less formal style. It is also always good to ask whether the writer is on social media. Some writers are active on LinkedIn and Facebook where more informal styles are the norm. In wissenschaftliches Schreiben, the best style is crystal clear; the reader sees through the words to the fundamental phenomena and theories. The best wissenschaftliches Schreiben is concise, precise and clear.

4. Wie methodisch sind die Fakten aufbereitet? Gibt es einen Handlungsstrang?

Alle Fakten, seien es Fußballergebnisse, Daten aus der Elementaranalyse oder ic50-Ergebnisse von Krebsmedikamenten, sind ein Chaos, wenn sie nicht voneinander getrennt, geordnet und in Beziehung zueinander gesetzt werden. Bedeutung ist das Sammeln und Nebeneinanderstellen von Beweisen.

Imagine a TV reporter trying to present all the available information on a baseball game, from the guy sitting in row three eating a hot dog to the bird that just landed on the roof of the arena. It would be a futile proposition, wouldn’t it? He or she would rather focus on the on-field action and maybe on something happening in the dugout, not on every little detail. Similarly, science writers cannot and should not present all the data on a given phenomenon, even in highly technical documents like clinical trial documents prepared by medizinische Redakteure.

Methodik will differ from one job requirement to the next. Popular scientific articles should have a clear take-home message, it should preferably set up a human connection and a research question that keeps the reader interested from beginning to end. Research has shown that when it comes to focus, people remember the beginning and end of something, plus a high point in the middle. On the other hand, technical documents or research articles normally have stricter rules with regards methods and methodology. Look for writers who are able to use the facts to tell the story of the research while keeping the work concise and clear.

Meiner Meinung nach können Wissenschaftsautoren viel von ihren kreativen Kollegen lernen, die das Geschichtenerzählen beherrschen müssen, indem sie starke Anfänge schreiben, die sowohl den Bösewicht als auch den Helden, die Welt, in der sie leben, und das Problem oder die Frage, mit der der Held konfrontiert ist (die Handlung), vorstellen. Hier wird die Normalität des täglichen Lebens gestört und eine dramatische Frage aufgeworfen, die beantwortet werden muss. Es folgen interessante Mittelteile, in denen der Held mit Herausforderungen konfrontiert wird, die die Dramatik allmählich steigern und das Interesse des Lesers aufrechterhalten. Ein dramatisches Ende beantwortet die Frage, die am Anfang gestellt wurde, und führt die ganze Geschichte zusammen.

In ähnlicher Weise sollten die wichtigsten Punkte des Forschungs- oder Fachberichts zu Beginn vorgestellt werden, gefolgt von einer interessanten Formulierung, die die Arbeit zusammenhält und das Interesse des Lesers aufrechterhält, und mit einem starken Schluss, der die Forschungsfrage beantwortet.

5. Kreativität

Auf den ersten Blick scheint es seltsam, dass Kreativität als eine der erforderlichen Fähigkeiten für die Einstellung eines wissenschaftlichen Autors aufgeführt wird. Vielleicht bin ich voreingenommen, aber die zwei Jahre, die ich brauchte, um im Alter von 50 Jahren einen Master-Abschluss in Kreativem Schreiben zu machen und einen Kriminalroman mit fast 100 000 Wörtern fertig zu stellen, haben mich gelehrt, dass Wissenschaft und Kunst zwar sehr unterschiedlich erscheinen mögen, aber die Prozesse, die in beiden Bereichen angewandt werden, sehr ähnlich sind. Laut Merkle2Die wissenschaftliche Methode ist ein Weg, ein Problem zu erforschen, eine Hypothese aufzustellen und zu testen und Fragen zu beantworten. Der kreative Prozess schafft, interpretiert und drückt Kunst aus. Im Mittelpunkt beider Methoden steht das Forschen.

Es gibt einen eindeutigen Trend unter den Wissenschaftlern, ihre Forschung auf kreativere Art und Weise zu präsentieren, von der Verwendung von Videos und Posts in den sozialen Medien bis hin zum Teilen und Voranbringen von Wissen auf ungewöhnliche, überraschende und erhellende Weise. Ihre Geschichten handeln von stilvoller Forschung, ihren Verfahren und Ergebnissen. Das ist es, was Sie wollen, wenn Sie für Ihr Unternehmen schreiben, nicht wahr?

Unternehmer und Personalverantwortliche großer Unternehmen sollten sich fragen, ob sie lieber eine Arbeit lesen wollen, die fehlerfrei und funktional ist, aber auch Spaß macht, oder eine, die fehlerfrei und praktisch ist, aber mehr nicht? Elegante Sätze, einprägsame Titel, kohärente und durchdachte Einleitungen, prägnante Schlussfolgerungen - all das ist für sich genommen schön anzusehen, aber für sich genommen erzählt es keine gute, überzeugende Geschichte. Alle Teile erzählen die Geschichte. Eine ansprechende Arbeit bringt diese Elemente zusammen und vermittelt dem Leser ein Gefühl der Kohärenz.

Sie müssen einen freiberuflicher Wissenschaftsautor? Stellen Sie Ihr Projekt auf Kolabtree ein und erhalten Sie kostenlose Angebote. 

Referenzen

1. Favoisier, A.L. Trait; elementaire de chimie, tr, J Lipetz, D E Gershecssocr & D A Greenberg. Zitiert in: J Bartlett, Familiar quotations.s (Boston: Little Brown, 1968), S, 474.

2. Merkle, B.G. Wissenschaft schreiben: Leveraging a Few Techniques from Creative Writing Toward Writing More Effectively, Bulletin of the Ecological Society of America, Volume 101.

 

 


Kolabtree helps businesses worldwide hire freelance scientists and industry experts on demand. Our freelancers have helped companies publish research papers, develop products, analyze data, and more. It only takes a minute to tell us what you need done and get quotes from experts for free.


Unlock Corporate Benefits

• Secure Payment Assistance
• Onboarding Support
• Dedicated Account Manager

Sign up with your professional email to avail special advances offered against purchase orders, seamless multi-channel payments, and extended support for agreements.


Teilen.

Über den Autor

Ramya Sriram ist verantwortlich für digitale Inhalte und Kommunikation bei Kolabtree (kolabtree.com), der weltweit größten Plattform für freiberufliche Wissenschaftler. Sie verfügt über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in den Bereichen Verlagswesen, Werbung und Erstellung digitaler Inhalte.

Eine Antwort hinterlassen