Die wichtigsten Biotechnologie-Konferenzen, deren Besuch sich im Jahr 2020 lohnt

0

Mahasweta Pal, freiberuflicher Wissenschaftsautor on Kolabtree, writes about the top Biotechnologie conferences in 2020 happening around the world.  

In letzter Zeit hat die Biotechnologie unglaubliche Fortschritte gemacht. Von CRISPR Babys bis hin zur Gentherapie, haben die Fortschritte die Geschäftswelt aufgewühlt. Die Diskussionen über Ethik und Vorschriften in der biotechnologischen Forschung sind jedoch nicht verstummt. Wachsamkeit, Leitlinien für die klinische Praxis, Herausforderungen bei der Kommerzialisierung, Preisgestaltung bei Zelltherapien usw. - die Agenden für 2020 sind übervoll. Das Gute ist jedoch, dass die entscheidenden Fragen, die bis 2018 unbeantwortet blieben, mit dem Beginn des Jahres 2020 Gewissheit erlangten. Die CRISPR-Vorschriften wurden endgültig und allgemein gültig; die mit Spannung erwartete Regulierungsmaßnahmen zu bioethischen Fragen wurden angesprochen.

In such a dynamic time, the pace of the industry is something that a biotechnology researcher should not miss. Some of the biggest biotechnology industry events are slated for 2020, which promise a spectacle of groundbreaking developments. You could attend trade fairs exhibiting neurological research that could become the platform for wearables tomorrow. Similarly, at premier Molekularbiologie conferences lined up, novel signaling pathways would be showcased, which are potential drug targets for tomorrow. Biotech researchers may attend not one, but at least three conferences.

Daher präsentieren wir eine Liste der am meisten erwarteten Veranstaltungen der Biotechnologiebranche im Jahr 2020, die weltweit stattfinden freiberufliche WissenschaftlerJung und Alt, sollten teilnehmen!

1. Weltkonferenz für Präzisionsmedizin 2020 (21.-24. Januar 2020|Santa Clara, CA)

This conference offers the biggest platform dedicated to personalized medicine, hosting 2500+ industry persons from 35 countries. Participants can enjoy 400+ presentations, the key one being by Richard Schilsky (American Society of Clinical Onkologie). Not to forget, sessions by award-winning scientists, Phillip Greenberg (Fred Hutchinson Cancer Research Center) and Micheal Synder (Stanford Center of Genomik and Personalized Medicine), who would be discussing successful clinical genomics programs, immuno-oncology, and converting health data into medical products. Currently, early-bird registrations of different capacities are available, ending on Jan 8, 2020.

2. PREDiCT: Tumormodelle San Francisco Gipfel 2020 (22.-24. Januar 2020|San Francisco, CA)

The 4th Annual PREDiCT: Tumor Models San Francisco Summit 2020 continues to serve the immuno-oncology community regarding preclinical profiling through a robust selection of PDX mouse models. Scientists exploring the potential of 3D models are invited to present their findings, which help the community remain abreast of the advancements and challenges in preclinical and translational research. The comprehensive 3-day agenda concludes with keynote speeches by Chung-Wein Lee (Celgene), Jaeho Jung (ABL Bio), and Erin Riegler (Chimera Bioengineering). Anmeldungen sind mit verschiedenen Preisoptionen im Gange.

3. Viren 2020 - Neue Konzepte in der Virologie (5.-7. Februar 2020|Barcelona, Spanien)

Viruses are the carriers of lethal infections, while also being the most used micro-organism models. Viruses 2020 follows previous meetings of virologists on Virus replication and host-virus interactions, organized by the MDPI journal. Particularly, for 2020, the conference themes are virus pathogenesis, antiviral innate immunity, and viruses of gastrointestinal pathologies. Therefore, the event calls upon virologists to showcase novel research in molecular and cell biology, Strukturbiologie, immunology, Epidemiologieund bioinformatics. for the 3-day event. Invited speakers include Rosa M. Pintó (Enteric Virus Laboratory, University of Barcelona), Dr. Martin Beer (Institute of Diagnostic Virology, Friedrich-Loeffler-Institut, Greifswald – Insel Riems, Germany), and Dr. Stacy M. Horner (Center for RNA Biology, Duke University Medical Center, NC, USA). Registrations are open, including early-bird reservations and covering author registrations.

4. Krebsvorsorge am Scheideweg Gipfel 2020 (27. März 2020|New York)

The New York Genome Center is bringing together Gesundheitswesen providers, stalwarts from academia, genomics companies, and advocacy groups on a grand platform. Cancer At The Crossroads features talk shows with participation from global investors, regulators, researchers, and influential industry folks. In additon, scintillating workshops cater to pertinent issues in cancer biology, novel cancer treatments, advancements in cancer screening. Moreover, the various research symposiums keep attendees informed on the near forthcoming shifts within the industry, and the directional changes for cancer research. At the 2020 edition, the keynote speakers include Mace L. Rothenberg (Pfizer) and Clifford Hudis (American Society of Clinical Oncology). As the registrations close after selecting just 100 applicants, you probably have to register early!

5. JAK-STAT Pathways in Health & Disease (6. April 2020|Long Island, New York)

Auf dieser Veranstaltung werden bahnbrechende Forschungsarbeiten zur JAK-STAT-Hemmung und deren Zusammenhang mit Krebs vorgestellt. Die Konferenz lädt Forscher ein, Abstracts zu präsentieren, die sich ausschließlich mit den Mechanismen, Mutationen und der Metabolomik im Zusammenhang mit dem Jak-STAT-Signalweg befassen. Wie immer findet die Konferenz im Cold Spring Harbor Laboratory statt. Während der Hauptvortrag von John O'Shea vom NIH der Höhepunkt der Veranstaltung ist, können sich die Teilnehmer unter anderem auf preisgekrönte Präsentationen von David Frank, Dana-Farber Cancer Institute, und David Tweardy, The University of Texas MD Anderson Cancer Center, freuen. Die Anmeldung läuft noch bis zum Veranstaltungstermin, während die Einreichungsfrist für Abstracts am 17. Januar 2020 endet.

6. Epigenetic Pathways and Human Disease Conference 2020 (30. April - 3. Mai 2020|Chania, Griechenland)

One of the less explored areas of genetic research, epigenetics remains an area for unlocking mechanisms for rare diseases and cancer. Abstracts are invited on topics including DNA and histone modifications, aberrant epigenetic regulation, neuroepigenetics, and epitranscriptomics. Of note, the theme for discussion is pathogeneses of various brain disorders, while attendees can listen to lectures on Chromatin, RNA, and DNA regulatory pathways and utilizing epigenetic data for drug discovery. Registrations are on, and participants can utilize early-bird discounts on entry, poster submissions, and workshops. Doctoral and post-doctoral researchers are encouraged to attend, while invited speakers include Anne Brunet (Stanford University) and Karen Adelman (Harvard Medical School). Anmeldungen endet am 8. März 2020.

LESEN ALSO  Der LIGO-VIRGO-Nobelpreis: Das Ergebnis einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit

7. EuroSciCon-Konferenz über Biotechnologie und Bioengineering (6.-7. Mai 2020|Stockholm, Schweden)

Dieses hochkarätige Branchenevent konzentriert sich auf Bioengineering und Biomanufacturing und richtet sich an Wissenschaftler, Akademiker, Forschungsgruppen und Fördereinrichtungen. Die Veranstaltung lädt Forscher ein, Abstracts zu folgenden Themen einzureichen: Fermentationstechnologien, marine Biotechnologie, Marktpotenzial des Bioengineering, Biomaterialien, Biotherapeutika, Nanobiotechnologie und Proteintechnik. Da die Anmeldungen bereits begonnen haben, verspricht die Veranstaltung den Forschern eine Fülle von Symposien und Workshops für junge Wissenschaftler. Darüber hinaus wird sie jedes Jahr von einem breiten Publikum besucht, und für 2020 plant EuroSciCon auch die Auszeichnung von Wissenschaftlern und Organisationen für bahnbrechende Forschungsarbeiten. Derzeit gewähren die Organisatoren 25%-Rabatte auf Anmeldungen für große Forschungsgruppen. Jetzt besuchen!

8. Weltkongress über Biosensoren 2020 (26. bis 29. Mai 2020|Busan, Korea)

Seit über drei Jahrzehnten erfüllt diese Konferenz die Bedürfnisse von Akademikern, Regierungsbehörden und kleinen und mittleren Biotech-Unternehmen nach Vernetzung, Geschäftsentwicklung und gegenseitigem Austausch. Die Konferenz bringt eine Vielzahl von Forschern und einflussreichen Vertretern aus der Industrie zu Gesprächen über die Anwendung biochemischer Sensoren, bioelektrischer Geräte und Biotechnik zusammen. Die teilnehmenden Wissenschaftler haben die Möglichkeit, ihre Forschungsergebnisse in der Fachzeitschrift Registrations will start in a month's time zu veröffentlichen.

9. Klinische und translationale Biomarker (2. bis 4. Juni 2020| Boston, MA)

Essentially, the 3-day conference presents various training sessions and workshops on clinical applications of biomarkers. Currently, klinische Studien are being designed using disease-specific biomarkers. This conference aims to train and award young scientists on liquid biopsies and genomic biomarkers. Workshops have been designed to prepare researchers for solving problems in precision medicine. Secondly, attendees can visit seminars on Disease Modeling, Immuno-Oncology Biomarkers, and New Small Molecule Drug Targets. Most importantly, attendees can registrieren zum Frühbucherpreis und reichen Sie Ihre Posterabstracts bis zum 24. April 2020 ein.

10. AlgalBBB 2020 (14.-17. Juni 2020|Pittsburgh, PA)

2020 findet die 10. Internationale Konferenz über Algenbiomasse, Biokraftstoffe und Bioprodukte (AlgalBBB) statt, bei der die neuesten Trends in der Biokraftstoff- und Agrartechnologie im Mittelpunkt stehen werden. Neue Algenforschungen werden von Wissenschaftlern und Ingenieuren aus einem breiten Spektrum vorgestellt, wobei der Schwerpunkt auf Biomasseproduktion, Anbau, Bioraffinerie, Umwandlung von Rohstoffen in Kraftstoffe und Nachhaltigkeitsanalysen liegt. Die neuesten Ergebnisse der Algenforschung zu Algensystemen, Biomaterialien, Photobioreaktordesign und Kontrollsystemen werden ebenfalls von herausragenden Akademikern vorgestellt. Abstrakte Einreichungen und Die Anmeldungen laufeninsbesondere für Forscher, die eine Veröffentlichung in der Zeitschrift Algal Research anstreben.

11. Intestinale Stammzellen - Nischeninteraktionen in Gesundheit und Krankheit Konferenz (Jul 17-20, 2020|Lissabon, Portugal)

Darmstammzellen werden aufgrund der massiven Inzidenz von gastrointestinalen Malignomen immer genauer untersucht. Obwohl die Forscher nichts unversucht lassen, um die Umgebung des Dünndarms und des Dickdarms aufzudecken, die sich auf die Wirkung von Darmstammzellen auswirken. Diese Veranstaltung bietet Forschern und Branchenführern eine Plattform, um aus humanen pluripotenten Stammzellen gewonnene gastrointestinale Organoide, dysregulierte ISC behavior causing gastrointestinal disease, spatial transcriptomics of the small intestine, and the like. The impressive list of speakers includes Heinrich Jasper (Genentech), Marcia Haigis (Harvard Medical School), and Shalev Itzkovitz (Weizmann Institute of Science), among others. Registrations start on Jan 31, 2020, and poster submissions will run up to May 20, 2020.

12. Mechanismen und Modelle von Krebs (11. - 15. August 2020|Cold Spring Harbor, NY)

Die Krebsforschung hat in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Die grundlegenden Mechanismen und Modelle der Tumorentstehung verändern sich jedoch ständig und sind noch wenig erforscht, so dass eine kontinuierliche Forschung erforderlich ist. Diese Veranstaltung bietet Forschern eine Plattform, um die verschiedenen Dimensionen des Krebses anhand von Forschungsergebnissen in den Bereichen Strukturbiologie, Genomik, Heterogenität und Krebsevolution vorzustellen. Interessante Sitzungen zu den Themen Krebsstoffwechsel, Tumorimmunologie und Immuntherapie, Proliferation und Überlebenssignale sind zu erwarten. Anmeldungen und Abstract-Einreichungen sind bis zum 22. Mai 2020 möglich.

13. BIO-Weltkongress (21.-24. September 2020|Raleigh, North Carolina)

Als eine der wichtigsten Veranstaltungen für die Biotechnologiebranche zieht der Bio World Congress seit über einem Jahrzehnt Wissenschaftler und Führungskräfte aus den Bereichen Bioproduktion und Agrartechnologie an. Der Kongress richtet sich in erster Linie an Tierbiotechnologen, Spezialisten für Biogefahren, Umweltschützer, Lebensmittelwissenschaftler, Pflanzen- und Saatgutforscher sowie Anbieter von Bioprodukten. Die Veranstaltung ist eine der begehrtesten Plattformen für die Einführung neuer Produkte in der Agrar- und Lebensmitteltechnologie. Darüber hinaus haben die Teilnehmer die Möglichkeit, die Ausstellung von über 100 Herstellern von Tierzellmodellen, Krebszelllinien und Mikroarrays zu besuchen. Diese Konferenz, organisiert von Organisation für biotechnologische Innovation (BIO), wo sich das Who's who der amerikanischen Biotech-Welt trifft. Und nicht zu vergessen: Die Teilnehmer können sich sogar für die "Einzelne PartnerschaftenMöglichkeiten".

Glauben Sie, wir haben eine der Biotechnologie-Konferenzen im Jahr 2020 übersehen? Hinterlassen Sie uns unten einen Kommentar und wir werden sie in die Liste aufnehmen!

Ich suche Hilfe bei einem freiberuflicher Biotechnologe oder Forscher? Arbeiten Sie mit erfahrenen Wissenschaftlern auf Kolabtree. Es ist kostenlos, Ihr Projekt einzustellen und Angebote einzuholen.

Verwandte Experten: 

Bioinformatik Freiberufler | Pflanzengenetik | Entwicklungsbiologie | Gentherapie | Stammzellen |
Analyse von DNA-Sequenzierungsdaten |Tiergenetik | Wechselwirkungen mit Medikamenten | Genetik und Genomik 

 


Kolabtree helps businesses worldwide hire freelance scientists and industry experts on demand. Our freelancers have helped companies publish research papers, develop products, analyze data, and more. It only takes a minute to tell us what you need done and get quotes from experts for free.


Unlock Corporate Benefits

• Secure Payment Assistance
• Onboarding Support
• Dedicated Account Manager

Sign up with your professional email to avail special advances offered against purchase orders, seamless multi-channel payments, and extended support for agreements.


Teilen.

Über den Autor

Mahasweta ist freiberufliche medizinische Autorin und Wissenschaftskommunikatorin mit Erfahrung in der Erstellung technischer Dokumente, Blogbeiträge und Nachrichtenartikel. Im Herzen ist sie Biotechnologin mit Forschungserfahrung in den Bereichen Tissue Engineering, medizinische Bildgebungsgeräte und industrielle Mikrobiologie. Sie hat am Vellore Institute of Technology Biomedizintechnik studiert und war als Redakteurin für Zeitschriften von Elsevier, Wolters Kluwer Health und der Royal Society for Chemistry tätig.

Eine Antwort hinterlassen